Sauerlinsen mit Frühlingsplatte

Zubereitungsdauer: ca. 25 Minuten; Hauptgericht für 1 Person

Frühlingsplatte:
60 g grüner Salat
15 g Spargel geschält
15 g Rhabarber
45 g Rotkohl
65 g Tomaten (2 kleine)

Dressing:
12 g Mandeln
1 TL Kerbelwürze *
1 EL Salatcreme Löwenbiss *
40 g Wasser
Etwas Petersilie zur Dekoration

Linsen:
95 g gelbe und rote Linsen
245 g Wasser
1 Knoblauchzehe
12 g Mandeln
1 gestr. TL Salz
20 g Sonnenblumenöl
2-4 TL Apfelessig
50 g Wasser

* s. Austauschtabelle

Frühlingsplatte:
Salat waschen, trockenschleudern, in Streifen schneiden und auf einem großen Teller verteilen. Das restliche Gemüse kleinschneiden und jeweils in eine Ecke für sich legen. Dressingzutaten in einem kleinen Mixer gut mischen, drüber verteilen. Mit Petersilie dekorieren.

 

Linsen:
Linsen mit geschälter, in Scheiben geschnittener Knoblauchzehe und Wasser bei größter Einstellung zum Kochen bringen. Auf kleinster Einstellung 15-16 Minuten köcheln. Mandeln, Salz, Sonnenblumenöl, Essig und Wasser in einem kleinen Mixer gut verschlagen, unter die Linsen rühren. Einen Teller füllen und mit etwas Petersilie dekorieren.

Tipp:
Mit 2 TL Essig sind die Linsen leicht säuerlich, wer das deutlicher möchte, nimmt mehr Essig.