Canelloni mit Wild-Brotfüllung und gefüllter Paprika

ohne Tierprodukte;
Vorbereitung: 4-8 Stunden Brot einweichen.
die Canelloni reichen für 2 Personen, es lässt sich also eine Hälfte am nächsten Tag zubereiten oder auch einfrieren. Wer das Gericht für zwei Personen macht, muss dann die Rohkost verdoppeln! Im Film ist die Menge für eine Portion Canelloni angegeben.

Teig:
90 g Dinkel
10 g Leinsamen
1 Prise Salz
1 EL Olivenöl
40 g Wasser

Füllung:
50 g Brot
55 g Wasser
40 g Wildkräuter
1 TL Rosinen
1 EL Olivenöl

Soße:
35 g Sonnenblumenkerne
20 g Zitronensaft
1 gestr. TL Salz
35 g Sonnenblumenöl
1 gestr. TL Paprika edelsüß
250 g Wasser

Paprika:
50 g Kopfsalat
etwas Kräutersalz *
frisch gem. Pfeffer
1 EL Sonnenblumenöl
1/2 Paprika (70-100 g netto)
1 Stange Spargel (50 g)
25 g Sauerampfer
1 Aprikose

1 EL Sonnenblumenöl
1 TL Zitronensaft
eine Prise Salz
frisch gem. Pfeffer
1 MS Löwenblütenzahnsenf *
2 EL Wasser

* Austauschtabelle

Dinkel mit Leinsamen mischen und fein mahlen. Mit Salz, 40 g Wasser und 1 EL Öl zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt eine Stunde ruhen lassen (bzw. nach einer halben Stunde mit den restlichen Vorbereitungen beginnen).

Für die Füllung 4-8 Stunden vorher das Brot in Stücke schneiden, mit 55 g Wasser übergießen, gut in Plastik einwickeln. Dann das eingeweichte Brot mit den gewaschenen und vorgeschnittenen Wildkräutern, den Rosinen und dem Öl zu einer weichen Paste verarbeiten (z.B. in einem kleinen Mixer).

Den Teig wiegen, halbieren und mit jeder Hälfte wie folgt vorgehen: zu einer Rolle formen, flachdrücken und in 6 Teile schneiden, jedes Teil ausrollen. Der Länge nach mit Füllung belegen. Den Teig zu einer Rolle darüber schlagen, festdrücken und je 6 Stück in eine Lasagneform legen.

Die Soßenzutaten in einem kleinen Mixer sehr gut verschlagen, dabei zuerst nur 50 ml Wasser nehmen. Über die Canelloni gießen. In den kalten Ofen auf das Gitterrost setzen, bei 225 °C (Umluft) 30 Minuten backen. 

Für den Salat: Kopfsalat waschen, trockenschleudern, in Streifen schneiden und als Ring auf einen großen Teller legen. Die Paprika entkernen und in den Salat setzen. Spargel schälen, in Scheiben schneiden. Sauerampfer waschen, trocknen, in feine Streifen schneiden. Aprikose entsteinen, würfeln. Alle drei vermischen. 1 EL Öl, 1 TL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Senf und Wasser mit einer Gabel verquirlen, unter die Spargel-Sauerampfermasse mischen, die Paprikahälfte damit füllen. Paprika auf den Salat setzen und gut durchziehen lassen.

Zum Einfrieren/Verwahren: Die Canelloni dicht mit Haushaltsfolie abdecken. In eine Plastiktüte stecken und so einfrieren bzw. in den Kühlschrank stellen. Wenn nötig, rechtzeitig auftauen und dann frische Soße darüber gießen.