Schnittlauchbrötchen Nr. 2

Ergibt 10 Brötchen (1 Backblech) zu je 85-88 g Teiggewicht / vegan

Vorabend:
200 g Weizen
210 g Wasser

Backmorgen:
20 g = 1/2 Würfel Bio-Hefe
100 g Wasser
250 g Weizen
50 g Hafer

2 TL Salz
20 g Schnittlauch, fein gehackt
15 g Kokosöl

s. Austauschtabelle

Herstellung des Teigs in der Teigknetmaschine

Vorabend:
Weizen in der Getreidemühle fein mahlen. Mit 210 g Wasser verrühren, mit Plastik abdecken und über Nacht stehen lassen.

Morgens die Hefe in 100 g Wasser verrühren. Getreide mischen und mahlen. Etwa 5 geh. EL Mehl zu dem Hefewasser geben und verrühren. Abgedeckt 15 Minuten stehen lassen.

Alle Zutaten in die Maschine geben und 7 Minuten kneten lassen (mit der Hand: 15 Minuten kneten). Dann kurz mit der Hand durchkneten, eine Kugel unter Spannung formen. In eine Schüssel geben, mit Plastik abdecken und 30-45 Minuten gehen lassen. (An meinem Backtag war es sehr warm, deshalb reichten wohl 30 min.)

Auf einer glatten mit Streumehl abgedeckten Fläche die Brötchen formen: je 85-88 g abwiegen, gut durchkneten, zu einer Kugel unter Spannung formen, in der Hand zu Brötchen rollen. Nebeneinander auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech legen. Einsprühen, einschneiden und unter Plastik 20 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Ofen auf 250 °C (Umluft) vorheizen, auf dem Boden steht eine ofenfeste Schale mit Wasser. Blech einschieben. Ofen auf 200 °C stellen und 20 Minuten backen.

Klopfprobe machen (wenn es hohl klingt, sind die Brötchen fertig), mit Wasser einsprühen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.