Lasagne-Duett

Zubereitungszeit: ca. 35 Min (ohne Stehzeit des Teigs und Zeit im Ofen); mit einer Rohkost vorher ausreichend für 2 Person als Hauptgericht
Eine Lasagne enthält gekochtes Gemüse, die andere ist "streng Josefina" - vegan

Teig:
90 g Dinkel
10 g Leinsamen
1 Prise Salz
1 EL Olivenöl
40 g Wasser

Soße:
60 g Sonnenblumenkerne
400 g Wasser
60 g Olivenöl
1 TL Salz
2 TL Zitronenschaum *
1/2 TL Paprikaflocken *
eine Prise Schabzigerklee
etwas frisch gemahlener schw. Pfeffer

Für die Gemüselasagne:
150 g rote Paprikaschote
1 Tomate (105 g)

Für die "Josefina"-Ausgabe:
2 große Champignons (30-40 g)
110 g Kartoffeln

Olivenöl zum Auspinseln
4 TL Sesam ungeschält

s. Austauschtabelle *

Dinkel mit Leinsamen mischen und fein mahlen. Mit Salz, 40 g Wasser und 1 EL Öl zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt eine Stunde ruhen lassen (bzw. nach einer halben Stunde mit den restlichen Vorbereitungen beginnen). Die Soßenzutaten in einem kleinen Mixer sehr gut verschlagen.

Den Teig in vier Teile teilen, jeden Teil in Größe der Lasagneform dünn ausrollen. Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten, Gemüse in Scheiben, Paprika in Streifen schneiden.

Die Formen mit Öl einpinseln. Jeweils etwas Soße in eine Form geben, darauf etwas Füllung (Paprika bzw. Champignon), eine Lage Nudelteig darauf legen, darüber wieder etwas Soße, dann die restliche Füllung (Tomate bzw. Kartoffel), darauf die zweite Nudelplatte und dann mit der restlichen Soße abschließen. Mit je 2 TL Sesam bestreuen.

In den kalten Ofen auf den Gitterrost setzen, bei 225 °C (Umluft) 30 Minuten backen.