Linsen indisch gedünstet

Mein Problem mit dem indischen Essen ist, dass sehr viel angebraten wird, das gilt auch für die Gewürze. Das ist nicht so ganz im Sinne des Vollwertlers und auch schon gar nicht im Sinne des Öls. So habe ich dann heute mal ein wenig anders zubereitet, indem ich mehr angedünstet als angebraten habe - Ergebnis? Sehr lecker.

1 EL Sonnenblumenöl
2 EL Wasser
1/2 TL schwarze Senfkörner
1/2 TL Ajowan
1/2 TL Knoblauch-Ingwer-Paste *
10 g gehackte geschälte Zwiebel
1 frische Chilischote
1 TL Kurkuma
1 TL Cumin gemahlen
2-3 Prisen Kardamom
1 Prise Zimt
80 g rote Linsen
240 g Wasser
1/2 TL Salz
2 TL getr. Koriander
1 EL frische Petersilie

* s. Austauschtabelle

1 EL Sonnenblumenöl mit 2 EL Wasser erhitzen. Senfkörner und Ajowa darin andünsten. Zwiebeln mit der Chilishote darin andünsten, bis die Zwiebeln durchsichtig sind, gefolgt von der Knoblauch-Ingwer-Paste und dann den Gewürzen Kurkuma, Cumin, Kardamom und Zimt. Die Linsen einrühren, bis sie alle von der Masse eingedeckt sind, 240 g Wasser hinzugeben und zum Kochen bringen. Auf kleinster Einstellung 15 Minuten dünsten. Salz, Koriander und gehackte Petersilie unterrühren. Mit Chapati servieren.

Tipps: Wer mag, kann natürlich die Gewürze wie gewohnt anbraten.