Champignonbällchen

Vegan; mit einer Rohkost vorher Hauptmahlzeit für 1 Person; Zubereitungszeit: ca. 30 Min

160 g Champignons
40 g gelbe Linsen
1 gestr. TL Rauchkräutersalz
1 EL Balsamico bianco
1 EL Sonnenblumenöl
25 g Cashewnussmus herzhaft*
1/2 gestr. TL Hanfsenf
5 g Sesam ungeschält
4 EL Öl zum Backen

s. Austauschtabelle *

Herstellung im Thermomix (geht sicher auch in anderer Küchenmaschine):

Champignons im Thermomix auf Stufe 4 hacken. Linsen in einem kleinen Mixer fein mahlen. Alle Zutaten, bis auf das Öl zum Backen, in den Thermomix geben und rühren bzw. verkneten (Knetstufe 2 Minuten). In eine Schüssel umfüllen.

In einer kleinen (20 cm) Keramikpfanne 4 EL Öl heiß werden lassen (Stufe 10 von 12). Mit einem Teelöffel Bällchen von dem "Teig" abnehmen und in das heiße Fett geben. Sobald sie von unten goldbraun sind, drehen und von der anderen Seite ebenfalls gut backen. Die Hitze nicht zu weit herunterstellen, sonst tritt von den Champignons Wasser aus und das Ganze dünstet, statt zu braten. Eventuell nochmals drehen und backen, fertige Bällchen auf Haushaltspapier ablegen. Dann auf einen Teller legen. Hätte man noch mit Petersilie dekorieren können, ich hab's vergessen :-)

Tipp: Für mehrere Personen eine prima Beilage zu einem Reis- oder Kartoffelgericht; dazu passt auch Fladenbrot.