Halbgrüne Roti (indisches Brot)

25 g Mungbohnen
40 g Dinkel
1 Prise Salz
1 TL Öl
3 EL Wasser (ca. 28 g)
Öl zum Backen

* s. Austauschtabelle

Dinkel fein mahlen. Mungbohnen in einem kleinen Mixer mahlen. Mit Dinkel, Salz, Öl und Wasser zu einem weichen, aber nicht klebrigen Teig verkneten. Eine Weile ruhen lassen (ca. 15-20 Min).

In einem Tava mit Antihaftbeschichtung den Boden mit Öl benetzen (z.B. mit einem Stück Papier von einer Haushaltsrolle). Heiß werden lassen. Den Teig in zwei Teile teilen. Jeden Teil mit den Händen zu einer kleinen Platte drücken, dann mit der Teigrolle zu einem Kreis mit einem Durchmesser von ca. 12 cm ausrollen. In die Pfanne geben, auf der oberen Seite mit Öl bestreichen. Nach ca. 2 Minuten wenden, auf der anderen Seite auch goldbraun backen, wieder die Oberseite mit Öl bestreichen. Wenden, bis beide Seiten braune bis goldbraune Flecken haben.

Hinweis: Ein Tava hat vor allem den Vorteil, so sehe ich das, dass der Rand sehr niedrig ist, was das Arbeiten mit flachen Gebäcken erleichtert.