Winterkekse 62

Angeregt von einem Plätzchenrezept von einer Webseite, die es nicht mehr gibt... die Verfasserin wurde sehr schwer krank und ich weiß leider nicht, was aus ihrem Schicksal geworden ist.

"Fallzahl" ist ein Begriff für die Qualität von Getreide beim Verbacken. 62 ist recht schlecht - aber für viele Dinge noch sehr gut brauchbar!

  1. 200 g Dinkel flocken.
  2. 75 g Dinkel fein mahlen.
  3. 100 g Haselnusskerne im Magic Maxx (großer Becher, hochstehendes Messer) mahlen.
  4. Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben, mit einem Löffel verrühren.
  5. Öl, Honig und Wasser hinzufügen, mit einem Handrührgerät / Rührbesen sehr gut verkneten, bis sich eine homogene Masse ergibt.
  6. Schüssel mit Wasser bereitstellen. Finger und Handflächen zwischendurch immer damit benetzen.
  7. Zwei Backbleche mit Dauerbackfolie auslegen.
  8. Zwischen den feuchten Händeln Kugeln formen (etwas kleiner als walnusgroß), nebeneinander auf die Bleche setzen, nicht zu dicht, denn sie "laufen" auseinander.
  9. In den kalten Ofen (Umluft) schieben, bei 175 °C 12-15 Minuten backen.
  10. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

 

  * s. Austauschtabelle