Emmer-Nudeln mit Goda-Masala-Champs

Vegan. Zubereitungszeit (ohne Ruhezeit) ca. 30 Minuten; Hauptspeise für 1 Person

Nudeln

Champignons

Emmer fein mahlen, mit Salz mischen. 1 EL Öl und 75 g Wasser einarbeiten (kneten), 5 Min lang kneten, dabei vorsichtig das restliche Wasser einarbeiten, soll nur ganz leicht klebrig sein. Abgedeckt 3-4 Stunden ruhen lassen. Mir reichte 1/4 der Teigmenge für 1 kleine Portion Nudeln. Mit Hilfe von etwas Mehl sehr dünn ausrollen und mit einem Teigrädchen in schmale Streifen schneiden. 1 Liter Wasser mit 1 TL Salz zum Kochen bringen, die Nudeln locker hineingleiten lassen. 4 Minuten kochen, dann in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Champignons reinigen, eventuell halbieren oder vierteln. Mit 40 g Wasser zum Kochen bringen, auf kleiner Einstellung 10 Minuten köcheln. Cashewnussmus, 100 g Wasser, Goda masala und Salz mit dem Magic verquirlen. Unterrühren, aufkochen lassen.

Die Hälfte der Nudeln auf einen Teller geben, dazu die Hälfte der Champignons. Mit ein paar Safranfäden bestreuen.

* s. Austauschtabelle