Champignon-Quiche

ohne Tiereiweiß

Teig:
100 g Dinkel
1 gute Prise Salz
2 EL Olivenöl
50 g Wasser
120 g Champignons
1 kleine Knoblauchzehe

Soße:
30 g Pekanuss- oder andere Nusspaste (d.h. etwas festeres Nussmus)
20 g Olivenöl
1 gestr. TL Salz
1/2 TL gem. Cumin (Kreuzkümmel)
2 Prisen getr. Minze
2 TL Zitronenschaum *
200 g Wasser

s. Austauschtabelle *

Dinkel fein mahlen, mit den anderen Teigzutaten zu einem relativ weichen Teig verkneten. Eine 24-cm-Form dünn mit Öl bestreichen, Teig darin dünn ausrollen, einen Rand hochziehen. Mit der Gabel ein paar mal einstechen. In den kalten Ofen schieben, 10 Min. bei 200 °C (Heißluft) backen. Champignons und geschälten Knoblauch in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen. Soßenzutaten im kleinen Mixer sehr gut mixen, darüber gießen. 35 Minuten bei 200 °C backen.

Hinweis:
Die Soße war noch flüssig, sie sollte eigentlich stocken. Dafür gibt es mehrere mögliche Gründe: zu viel Flüssigkeit, das falsche Nussmus (vielleicht Sonnenblumenkerne nehmen?), Backtemperatur zu niedrig. Geschmeckt hat es allerdings vorzüglich. Eventuell nur 150 g Wasser nehmen oder bei 225 °C 25-30 Minuten backen.