Indisch gewürzte Fladen

Gibt 12 viereckige Fladen

Herstellung im Thermomix.

Hefe zerkrümeln, mit dem Wasser in den Thermomix geben und auf niedriger Stufe 1 Minute verrühren. Getreide mischen, mit den Samen mahlen. Die Samen in die erste Portion Getreide geben, damit der Rest Getreide das Aroma "auswaschen" kann. Salz und Kurkuma unterrühren; Mehlgemisch und Öl in den Thermomix geben und auf der Knetstufe 2 1/2 Minuten kneten lassen. In eine Peng-Schüssel geben, mit der nassen Hand nochmals durchkneten, zu einer Kugel unter Spannung formen und in der geschlossenen Schüssel ca. 1 Stunde gehen lassen.

Mit nasser Hand nochmals durchkneten, auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech geben und mit nassen Händen auseinanderdrücken. Der Teig sollte ca. 0,7-1 cm hoch sein, das Blech ist also nicht ganz voll. Mit den Zwiebelsamen bestreuen. Mit einem Teigschaber 12 möglichst gleichgroße Teigstücke "schneiden". Mit Wasser besprühen, Blech in eine große Plastiktüte schieben und 20 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Ofen auf 250 °C (Umluft) vorheizen; auf dem Boden steht eine feuerfest Forme mit Wasser.

Mit Wasser besprühen, in den Ofen schieben und 25 Minuten backen (Klopfprobe). Auseinanderbrechen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.