Reisklöße mit Topinambursoße

Vegan / keine Tierprodukte - Zubereitungszeit ca. 30-35 Minuten; reichliche Hauptspeise für 1 Person

Klöße:

Soße:

Klöße:
Reis in der Mühle fein mahlen, Kokosraspeln in einem kleinen Mixer. Mit Salz und 45 g Wasser zu einem festen, aber nicht krümeligen Teig verarbeiten. Vier Klöße daraus formen und ruhen lassen, bis z.B. die Rohkost - falls man vorher eine isst - fertig ist. In den Gareinsatz des Thermomix geben. Den Thermomix mit 500 g Wasser füllen, Gareinsatz einhängen und auf Varoma 23 Minuten in Dampf garen.

Soße:
Wasser in eine kleine Pfanne geben. Zwiebel würfeln, Topinambur (nicht schälen) und Chili in Scheiben schneiden und mit dem Ajowan in die Pfanne geben. Bei aufgelegtem Deckel bei höchster Einstellung zum Kochen bringen, sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Einstellung drehen und 12-13 Minuten garen. Topinambur mit der Gabel zerdrücken. Salz, Kurkuma, Kreuzkümmel, Paste, Nussmus und Wasser hinzugeben. Gut unterrühren und einmal aufkochen lassen.

Zwei Klöße auf einen Teller geben, die Hälfte der Soße dazu gießen.

Ergänzung:
Ich fand, drei Klöße hätten auch gut gereicht.

 

* s. Austauschtabelle