Gelbes Einkrümelbrot

Eine große Zenker-Brotbackform

1 knapper TL Trockenhefe (4 g)
800 g kaltes Wasser
700 g Gelbkornweizen
300 g Roggen
1 geh. EL Rohkräutersalz mit Pfiff *
65 g goldener Leinsamen
Butter zum Fetten der Form

* s. Austauschtabelle

  1. (Am Vorabend) Hefe mit dem Wasser in die Knetteigmaschine geben und 5 Minuten verrühren lassen.
  2. Getreide mischen und fein mahlen. Mit Salz und Leinsamen mischen, zu dem Hefewasser geben und 5 Minuten kneten lassen.
  3. Die Schüssel in eine Plastiktüte stecken und auf der Fensterbank etwa 12 Stunden stehen lassen.
  4. (Am Backmorgen) Ofen auf 250 °C stellen, er muss 20 Minuten vorheizen. In dieser Zeit: Nochmal gut kneten lassen (5 Minuten), bis alle Luft entwichen ist.
  5. Brotform einfetten und den Teig hineinfüllen. Gut einsprühen, mit einem Messer 1-2 cm tief schräge Rillen einschneiden und ruhen lassen, bis der Ofen 250 °C erreicht hat.
  6. Brot in den Ofen schieben, Temperatur auf 225 °C stellen und 50 Minuten backen.
  7. Auf ein Kuchengitter stürzen (Klopfprobe), mit Wasser einsprühen und abkühlen lassen.

Tipp: Der Teig lässt sich auch ohne Maschine herstellen: am Vorabend nur einmal gut durchrühren, am nächsten Morgen kneten, bis die Luft entwichen ist.