War eines der Rezepte, die nicht mehr in das Buch "Immer öfter vegetarisch" gepasst haben. 

Frühstück mit veganer Cremesoße

Einen Apfel vierteln. Mit Zitronensaft, Cashewnussmus, Wasser und Vanillepulver im kleinen Mixer zu einer dickflüssigen Soße mischen.

Zweiten Apfel und Birne würfeln, mit den Keimen mischen. Auf einen Teller füllen,  die Soße darüber verteilen und mit Buchweizen bestreuen. Ananas schälen, die Scheibe - ohne das Innenstück zu entfernen! - viermal über die lange Linie durchschneiden, sodass sich acht Ecken ergeben. Seitlich in das Müsli stecken.

Statt Ananas können wir auch Nektarinen, Orangen oder große französische Pflaumen nehmen und somit das Frühstück der Saison anpassen.