War eines der Rezepte, die nicht mehr in das Buch "Immer öfter vegetarisch" gepasst haben. 

Nektarinenshake

Rohkost

Warum gerade ein Nektarinenshake? Nun, ich hatte Nektarinen gekauft, um einen Tortenboden damit zu belegen. Leider waren sie entgegen der Zusicherung der Verkäuferin weder leicht vom Kern zu lösen noch besonders schmackhaft. Unter das Frühstück mischen? Das wäre eine Lösung. An einem warmen Sonntag gefiel mir aber die Vorstellung eines kühlen Shakes besser. So lässt sich auch Obst, das nicht optimal ist, noch lecker zubereiten.

Normalerweise brauche ich in Obstshakes keinen Honig, aber diese Nektarinen waren einfach zu sauer! Die Honigmenge richtet sich also nach dem Süßegrad der Früchte.

Nektarine entsteinen, Zitrone entkernen, beides vorschneiden. Alle Zutaten in einem Hochleistungsmixer auf der höchsten Stufe gut vermischen.