Erdbeercremetorte Roh

Rohkost; für eine 18-cm-Springform

 Teig:

Reis (Mühle) fein mahlen. Mandeln, dann Kakaobohnen  mit dem Magic fein mahlen. Die trockenen gemahlenen Zutaten mit dem Salz gut vermischen. Honig und Wasser hinzugeben und mit einem Löffel durcharbeiten, bis sich ein Teig ergibt. Mit der Hand nachkneten. Springform mit Haushaltsfolie überspannen. Evtl. Rand mit Kokosöl einfetten. In den Kühlschrank stellen.

Creme:

Dekoration:

Buchweizen (Mühle) und Leinsamen (Magic) fein mahlen. Ggf. Schadstellen von den Erdbeeren abschneiden. Erdbeeren mit Grün (geht natürlich auch ohne) im Vitamix ganz fein pürieren, umfüllen. * Cashewnüsse mit Zitronensaft und Honig im Vitamix fein pürieren, restliche Zutaten hinzugeben, zuletzt das Kokosöl. Gut pürieren auf der Höchststufe, bis die Masse ganz glatt ist. Form aus dem Kühlschrank holen. Erdbeermasse darauf gießen, mit einem Spatel glätten. Am Rand mit Gojibeeren o.ä. bestreuen und einige Stunden in den Kühlschrank oder auch in den Tiefkühlschrank stellen vor dem Anschneiden, da die Masse recht weich ist. Vor dem Lösen der Form mit einem Messer zwischen Kuchenrand und Form entlang schneiden.

* Wer die Erdbeeren lieber zum Schluss zugibt oder keinen Hochleistungsmixer hat, sollte das Grün unbedingt entfernen. Ohne entsprechenden Hochleistungsmixer müsste das Kokosöl erhitzt werden.