Wildhefe-Stuten

Backen Sonntag

Samstag Morgen (Ansatz 1):

100 g Dinkel
50 g Wildhefe (1. Verlängerung)
50 g Wasser
Dinkel fein mahlen, mit Flüssigkeiten verrühren, bis abends abgedeckt (Pengdose) gehen lassen.

Samstag Abend (Ansatz 2):

400 g Dinkel
400 g Wasser
Dinkel fein mahlen, mit Wasser und Ansatz 1 verrühren, bis morgens abgedeckt (Pengdose) gehen lassen.

Sonntag Morgen:

100 g Wasser
90 g Honig
40 g Macadamianussmus
10 g Zitronenöl Nr. 2 *
400 g Dinkel
100 g Quinoa
½ TL Salz
½ TL gem. Vanille
100 g Pampelmusat *
70 g grüne Rosinen *
45 g Walnüsse

Ansatz vom Samstagabend mit Wasser, Honig, Nussmus und Öl in die Teigknetmaschine geben. Getreide mischen und mahlen und mit den restlichen Zutaten in die Maschine geben. 5 Minuten kneten. Abgedeckt 3-4 Stunden gehen lassen (in einer Plastiktüte; bei mir waren es exakt 3 ¾ Stunde).

Nochmals 2 Minuten kneten lassen, eine 30-cm-Brotbackform mit Butter einfetten. Teig in die Brotform geben, mit der Form in eine große Plastiktüte geben. 2 Stunden gehen lassen, dann Ofen auf 250 °C vorheizen (20 Min). Stuten in den Ofen (Gitterrost) einschieben und bei 175 °C 90 Minuten backen. Auf dem Boden steht eine ofenfeste Form mit Wasser.

Auf ein Kuchengitter stürzen, Klopfprobe machen. Gut einsprühen und abkühlen lassen.

 

* s. Austauschtabelle