Nudeln mit Zwiebeln und Linsen

30 g Erdnussöl
1 TL Kümmel
1 TL braune Senfkörner
1 TL weißer Mohn
50 g gelbe Linsen
3 Zwiebeln (185 g brutto)
1 Knoblauchzehe
125 g Wasser
1 TL Salz
1/2 TL Honig
1 geh. TL Tahin (Sesammus)

125 g Dinkelspirali
1 TL Salz
1 EL Öl

Erdnussöl in einer kleinen Pfanne (20 cm) heiß werden lassen; Kümmel, Senfkörner und Mohn darin anbraten. Dann die gelben Linsen einrühren und auch einige Minuten mitbraten. Zwiebeln und Knoblauch schälen, würfeln (Nicer Dicer). In die Pfanne geben, eine Weile mit anbraten, bis die Zwiebeln leicht glasig sind. Wasser und Salz hinzugeben und 12 Min. bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze köcheln lassen. Zum Schluss mit Honig und Tahin abschmecken.

Wasser für die Nudeln im Wasserkocher erhitzen, dann mit Salz und Öl in einem kleinen Topf um Kochen bringen. Nudeln hinzufügen und nach Anweisung kochen (hier: 6 Minuten). Unter die Zwiebelmasse rühren.

Statt Kümmel geht auch Cumin. Da aber Kümmel schwer verdauliche Speisen verdauen hilft, hielt ich das bei so viel Zwiebel für eine gute Idee.