Goldgelbe Kamutbratlinge

100 g Kamut
250 g Wasser

4 EL Wasser
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 gestr. TL gem. Kümmel
2 Prisen gem. Piment
50 g Zwiebel netto
45 g rote Paprika
65 g Möhre
40 g Sonnenblumenkerne
70 g Kokosöl

100 g Einweichwasser
65 g Broccoli
95 g Spitzkohl
35 g Soßenfix *
2 Prisen Salz

Kamut ca. 24 Stunden vorher im Wasser einweichen. Für die Zubereitung den Kamut abtropfen lassen, das Einweichwasser auffangen. Den Kamut in zwei Portionen im Magic (oder in einer Portion mit einem anderen Gerät) mit je 2 EL Wasser und 1 EL Öl pürieren. Dann Salz und Gewürze mischen, mit einer Gabel unter die Kamutmasse kneten. Zwiebel sehr fein schneiden, Paprika und Möhre raffeln (z.B. im Zerkleinerer). Sonnenblumenkerne grob zerkleinern (2 x „ratsch“ im Magic). Alles miteinander verrühren. Kokosöl in einer 24-cm Pfanne sehr heiß werden lassen. Mit dem Esslöffel Stück vom Teig greifen, zwischen den Händen zu Bratlingen formen und nebeneinander in das heiße Fett legen. Ich bekam sieben Bratlinge daraus. Die Hitze von 12 auf 9 stellen (also von voll auf zwei Drittel), die Bratlinge zweimal drehen, bis sie von beiden Seiten gold-rotbraun sind. Das dauert insgesamt etwa 7-8 Minuten. Auf Haushaltspapier ablegen.
Für das Gemüse das restliche Einweichwasser in eine kleine Pfanne (20 cm) geben. Gemüse klein schneiden, hinzufügen und als Gemüsepfanne 10 Minuten dünsten. Soßenfix und Salz unterrühren. Zusammen servieren. 

* s. Austauschtabelle