Spitzkohlrouladen roh

Da dieser Spitzkohl sehr “starr” ist, war das Ablösen der Blätter schon recht schwierig. Im Winter ist er etwas “gelenkiger”.
Übrigens ist die Füllung eine feine Methode, Gemüsereste zu verwerten!

Füllung:

Soße:

Blätter mit der Wölbung nach unten auf einen Teller legen. Saft, Tamari, Salz und Öl in einen Zerkleinerer (Speedy) geben. Gemüse vorschneiden, den Zerkleinerer füllen (es bleibt etwas über). Raffeln, Restgemüse hinzugeben und fein raffeln. Auf die Blätter verteilen, Blätter darüber schließen und umdrehen.
Tomate vierteln, mit den anderen Soßenzutaten im Magic pürieren. 

* s. Austauschtabelle

zurück