Hartweizennudeln mit der Maschine

Dies sind meine ersten Nudeln mit der Pastenwalze der Kenwood. Für Vollkornmehl ohne Ei liegt kein Rezept bei, deshalb musste ich mich an die Flüssigkeit herantasten. Angefangen habe ich mit 125 g Wasser und 1 EL Olivenöl. Da griff der Knethaken nicht wirklich und auch mit der Hand war der Teig eindeutig zu fest, er soll ja auch noch nachquellen können. Reinen Hartweizen würde ich nicht nochmals nehmen, das ist mir zu körnig. Auch würde ich die Flüssigkeitsmenge deutlich verringern, ich musste noch recht viel Rotkornweizen einarbeiten. Und vor allem ist die Menge, finde ich, sehr groß, vor allem für eine arme Anfängerin wie mich, und ich habe mich schon an der Hälfte orientiert.

Schüssel mit Teig in eine Plastiktüte geben und ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zwei Stunden vor der weiteren Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und in Portionen durch die Nudelmaschine geben.