Gelbweizenbrötchen

Mit Kenwood Chef

Teigschüssel mit Gärfolie und Handtuch abdecken, 60 Min gehen lassen. Teigschüssel wieder in die Maschine einsetzen und erneut kurz durchkneten lassen, erst auf Minimum, dann auf  Stufe 1. Auf bemehltem glatten Grund mit der Hand durchkneten, Kugel unter Spannung formen. Diese zu einem Rechteck einer Teigunterlage auseinanderdrücken. Das Rechteck von der langen Seite her zu einer Rolle rollen, diese in 12 gleiche Stück schneiden. Jedes Stück nun über die Längsseite mit einem Messer- oder Kochlöffelgriff eindrücken, evtl. von den Seiten her zusammenstauchen. Wenn nötig - bei mir war der Teig ziemlich klebrig - mit Streumehl arbeiten (war von einem Tipp auf meinem Blog, habe den Link vergessen. Irgendwo im Wunderkessel.)

Nebeneinander auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech setzen. Gut mit Wasser einsprühen und nach Wunsch mit etwas Mohn bestreuen. Mit Gärfolie abdecken und 20 Minuten gehen lassen. Herd 20 Min. auf 230 °C aufheizen, die Brötchen gehen dann noch. Dabei eine ofenfeste Form mit Wasser gefüllt auf den Ofenboden stellen. Brötchen einschieben und 24 Min. bei 200 °C backen, Klopfprobe machen. Auf ein Kuchengitter geben, mit Wasser einsprühen und abkühlen lassen.