Wirsing-Hokkaido-Rouladen

2 Personen

Rouladen:

Soße:

Wasser in eine 24-cm-Pfanne gießen. Wirsingblätter nebeneinander auf ein Schneidbrett legen, sodass die dicken Rippen senkrecht liegen. Kürbis und Zwiebeln vorschneiden, in zwei Portionen mit Salz, Bohnen und Gewürz im Speedy (oder Thermomix) fein mahlen. In die Mitte der Wirsingblätter verteilen.

Wirsingblatt von oben und von unten greifen, übereinanderziehen. Zu feste Rippen leicht quer einschneiden. Dann die Ecken von links und rechts in die Mitte umschlagen. Dieses Briefchen umdrehen und mit der gefalteten Seite nach unten nebeneinander in die Pfanne setzen.

Deckel auflegen, auf höchster Einstellung zum Kochen bringen.

Auf kleinste Einstellung drehen und 30 Min. dünsten, ohne den Deckel abzuheben. Die Zutaten für die Soße mit dem Magic, hochstehendes Messer, gut verquirlen. Zwischen die Rouladen gießen, vorsichtig mit dem Kochwasser verrühren und aufkochen, bis die Soße dickt.

Bei mir gab es dazu Ofenkartoffeln. Es war für einen Wochentag eigentlich ein bisschen viel Arbeit, aber ich hatte heute Nachmittag plötzlich diese Idee - und da musste ich sie umsetzen :-)

Ofenkartoffeln:

Kartoffeln längs halbieren, Schnittseite mit Salz einreiben. Mit der Schnittseite nach unten nebeneinander in eine Pizzaform (PerfectClean, Dauerbackfolie oder Backpapier) setzen. In den kalten Ofen geben. Auf 225 °C aufheizen und 18-20 Min. backen.