Wirsing in Tomate

2 Personen

Tomaten in eine 24-cm-Pfanne schütten. Dose mit dem Wasser ausspülen, hinzugeben. Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten, in Scheiben schneiden und in die Pfanne geben. Wirsing in feine Streifen schneiden, auf den Kartoffeln verteilen. Rosmarin in eine Ecke an den Rand legen (sie geben den Geschmack ab, können aber herausgenommen werden, ohne Probleme zu machen.

Deckel auflegen, auf höchster Einstellung zum Kochen bringen. Auf kleinste Einstellung drehen und 30 Min. dünsten, ohne den Deckel abzuheben. 30 Minuten ist natürlich sehr lang, aber die Kartoffeln und der Wirsing waren einfach noch nicht gar. Entweder war die Anfangshitze nicht hoch genug, denn "bis der Dampf unter dem Deckel austritt" habe ich mehr erahnt. Oder es ist "Schuld" der Tomatensoße.

Restliche Zutaten im Magic verquirlen, unter das Gemüse mischen und kurz aufkochen lassen.

Das Rosmarin-Aroma war sehr schön. Leider war das Essen noch bissfest - ich mag's ja gerne sehr weich. Der Gast war zufrieden :-)