Pseudo-Linguine

Ich brauche für ein Rezept Linguine. Meine Nudelmaschine kann aber nur Tagliatelle. Da der Unterschied ein reiner der Form ist ... und nicht des Teigs, müssen meine Nudeln als Linguine durchgehen.

Kamut und Weizen fein mahlen. Mit den Flüssigkeiten zu einem elastischen, aber festen Teig verarbeiten. In Haushaltsfolie einwickeln und 3-4 Std. ruhen lassen.

Auf Einstellung (1) einzelne Teigbrocken 6 mal durchlaufen lassen, dabei immer wieder 2-3 mal aufeinander selbst falten. Nebeneinander auf Küchentücher ablegen. Dann für die ganze "Charge" nacheinander alle Streifen bei 2 durchlaufen lassen, bis zu einschließlich 6. Wenn die Streifen zu lang sind, einfach durchschneiden. (Mein Ehrgeiz ist es nicht, die längste Nudel der Welt herzustellen). Mit Küchentüchern abdecken und eine halbe Stunde ruhen lassen. Dann durch den Tagliatelle-Vorsatz laufen lassen.