Spinat mit Kürbiskrönchen

2 Personen; recht kräftiger Spinat von Blatt- und Stängelstärke her; ich vermute eine Wintersorte.

Hoisan-Ableger, Parmesan und Wasser im Vitamix verquirlen (Reinigung des Vitamix nach Hoisan-Herstellung). 110 g dieser Mischung in eine 24-cm-Wollpfanne geben. Spinat in Streifen schneiden, in die Pfanne legen. Kürbis würfeln und auf dem Spinat verteilen. Deckel auflegen, auf höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel austritt. Auf kleinste Einstellung drehen und 14 Min. dünsten, ohne den Deckel abzuheben. Rest Flüssigkeit mit Dinkelmehl verquirlen, unter das Gemüse rühren und einmal aufkochen. Ggf. noch etwas nachsalzen.

Dazu gab es ganz einfache Ofenkartoffeln, ungesalzen.

Die Kartoffeln waren - mal wieder - ein Angebot: 5 kg für 99 Cent, deutsche Kartoffeln. Es ist mir schleierhaft, wie dafür die Kartoffeln überhaupt aus dem Boden geholt werden können. Warum sie so billig sind? Vermutlich weil sie noch etwas Dreck dran hängen und schwarze Stellen haben, die ich herausschneiden muss. Vermutlich macht das heute niemand mehr... Die Kartoffeln sind als festkochend deklariert, das scheint mir etwas übertrieben. Sie sind erstaunlich lecker und, leider mal wieder, besser als einige Biokartoffeln, die ich gekauft habe in letzter Zeit.