Rotkohlpizza - Wildhefepizza 08/2015

Mit Ansatz 2 / Für 2 Personen

Samstagmittag ca. 13 Uhr

Samstagabend

Sonntagmorgen (ca. 9 Uhr)

************************

Belag 1

Belag 2

Belag 3

Belag 4

Fertigstellung

Teig auf bemehlter Fläche mit den Händen auseinanderdrücken. Wenn noch gerade transportierbar, in eine 28-cm-Pizzaform geben. Ich habe eine PerfectClean-Form, da ist das alles sehr einfach. Weiter mit den Händen so auseinanderdrücken, dass der Teig die Form füllt und noch einen kleinen Rand bildet. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Form in eine Plastiktüte stecken, bis die anderen Dinge fertiggestellt sind.

Belag 1 mit einem kleinen Löffel oder einem Teigspatel auf dem Teig verteilen. Belag 2 (Rotkohl) gleichmäßig darauf legen.

Mit Belag 3 bedecken, das Gewürz zwischen den Händen verreiben.

 Belag 4 mit einem Esslöffel so auf der Pizza verteilen, dass möglichst alle Flächen bedeckt sind.

Ofen kurz vor Fertigstellung vorheizen, Einstellung: 225 °C. Als die Temperatur 170 °C erreicht hatte, habe ich die Pizza eingeschoben. Backen: 20 Min. bei 225 °C und 5 Min. nachbacken im ausgeschalteten Ofen.

Der Wildhefeteig war für die Pizza köstlich! Durch und durch knusprig, aber an den höheren Stellen etwas weicher. Das gibt bestimmt eine Wiederholung. Dennoch fällt mir bei den Wildhefeteigen immer wieder auf, dass sie "laufen", keine Ahnung woran das liegt.