Doppelschicht

Stützcremes sind einfach Wahnsinnsdinger, wenn Waltraud Becker nur wüsste, was sie da Tolles erfunden hat (wenn sie es wirklich erfunden hat, weiß man ja nicht so genau). Auf jeden Fall gebührt ihr Ehre für die Aufnahme des Rezeptes in das Buch Lust ohne Reue.

2 Portionen

Den Nachtisch in zwei Gläsern ausrichten, damit man die Schichten auch sieht. Ich war wieder einmal nicht vorsichtig genug und habe die Ränder bekleckert. Zwar habe ich versucht, das wieder sauber zu machen, aber der Erfolg ist zweifelhaft :-)

Die Hälfte der Mochicreme (etwa 4 EL) auf die beiden Gläser verteilen. Kiwi schälen, würfeln und auf die Creme geben. Die Kiwiwürfel mit dem Rest der  Mochicreme bedecken (wiederum 4 EL), darauf kommen etwa 4 EL Gerstencreme. Da sie flüssiger ist, "wiegt" sie weniger und die Schicht ist dünner.

25 g Schokolade in Streifen schneiden und auf die Oberfläche legen.