Wirsing-Chips "Du darfst"

Rohkost

Die Chips bisher waren alle sehr lecker, aber durch die Mayonnaise doch zu fettig für meinen Dauer-Geschmack. Also habe ich mich jetzt an einer "Du-Darfst-"-Version geübt

OHNE FOTOS

Wirsing waschen, abtrocknen lassen. Rippen herausschneiden und anderswo weiterverwenden. Die Blätter in Stücke schneiden, etwa Chipsgröße. Reis fein mahlen. Alle Zutaten außer dem Leinsamen im Vitamix zu einer glatten Masse schlagen. Mit Leinsamen und Wirsing in einer großen Schüssel gut vermengen, dabei die Wirsingblätter auch schon mal feste drücken, damit sie die Soße aufnehmen.

Auf drei bis vier Excalibur-Einschübe verteilen und bei 41 °C (bzw. 38 °C Einstellung) trocknen, bis die Chips knackig sind.