Nudeln mit Bohnen 

Nudelteig:

Getreide fein mahlen, mit Salz mischen und mit den Flüssigkeiten zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten. Der Teig sollte nicht kleben, aber auch nicht zu trocken sein (etwa wie für Fladen). Zu einer Kugel formen und 2 Std. in Plastik gepackt ruhen lassen. Mit einer Nudelmaschine (hier: Kenwood Pastaaufsatz) in zwei Portionen bis zur Stufe 7 pro Stufe mindestens 4 mal durchlaufen lassen, immer wieder zusammenfalten. Zwei Stränge kurz antrocknen lassen, mit einem scharfen Teigrädchen in Streifen schneiden. 1-2 Stunden offen liegen lassen. Salzwasser zum Kochen bringen, Nudeln hinzufügen und 4 Min. sieden lassen.

Bohnen: