Flammkuchen

Gefragt sind:

  1. ein dünner Teig
  2. eine Creme-fraiche-artige Schicht
  3. eine Schicht Zwiebeln-Speck

Der Teig war kein Problem. Statt Creme fraiche eine Bohnencreme zu nehmen, hat sich als gut erwiesen. Getrocknete Tomaten statt Speck hielt ich für eine geniale Idee, bis ich entdeckte, dass auf einer anderen Seite auch schon jemand auf die Idee gekommen war. In 90% aller Fälle werden die Zwiebeln roh auf den Teig gegeben, ein Video habe ich gesehen, wo sie vorgekocht werden. Mir behagt das mehr, weil ich rohe Zwiebeln nicht mag. Außerdem konnte ich so die Tomaten ein wenig aufquellen lassen.

Teig

Weiße Schicht

Zwiebelschicht

Backen

Fazit für  Nachkocher:

  1. Der Teig war lecker und genauso, wie das in anderen Beispielen zu sehen ist: am Rand hellbraun, sonst noch heller. Durchgebacken und knusprig.
  2. Die weiße Schicht war wohl zu dünn, daher teilweise "angetrocknet", aber zum Glück noch nicht gebräunt. Mehr davon wäre ein Lösung, aber dann wird es auch noch nahrhafter. Geschmacklich gut, hätte etwas saurer sein können.
  3. Tomaten waren zu viel, da würden 15 Gramm sicher auch reichen. Zwiebeln hätten für meinen Geschmack mehr sein können - oder vielleicht doch mal rohe Zwiebeln probieren?

Geschmack: lecker.