Schokoladen-Lebkuchen

Nach einem Rezept aus dem Backbuch von Dr Oetker (1963), S. 170

Getreide mischen, die erste Hälfte mit Anis und Nelken mahlen. Restliche trockene Zutaten unterrühren. Bohen, Reis, Honig, Öl und 30 g Mineralwasser zu einer glatten Masse schlagen (hoher Becher Magic, hochstehendes Messer). Mit dem K-Rührer der Kenwood Chef zu einem Knetteig verarbeiten, ich habe noch 2 EL Mineralwasser hinzugegeben. Dann hatte er einen minimalen Klebeffekt.

Mit Hilfe von Streumehl auf Größe eines Backblechs ausrollen (Achtung! Ich habe keinen "Normofen", meiner ist etwas schmaler, daher sind die Bleche kleiner), d.h. der Teig ist um die 5 mm dick. Mit einer Teigpalette in Rechtecke schneiden.

und auf 2 mit Dauerbackfolie ausgelegte Backbleche verteilen.

Ca. 30 Minuten ruhen lassen. Dann 10 Min. bei 175 °C backen.

Mit Schokoladenglasur überziehen (es bleibt auch bei reichlichem Auftragen Schokolade übrig):

und mit